You are currently viewing Yazoo: Only you

Yazoo: Only you

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Smashes
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Vorgeschichte

Ich muss ein wenig ausholen, um über Yazoo: Only you zu schreiben. Bei dem Song an sich handelt es sich, meiner Erinnerung nach, um den zweiten Song, der sich überhaupt in meinem Leben in mich hineingbrannt hat. Der erste Song war ein Auftritt von Amanda Lear im „Kessel Buntes“ im DDR-Fernsehen. Da sang sie Follow me. Laut meiner Recherche wurde dieser „Kessel“ am 25.12.1979 ausgestrahlt. Da war ich 2,5 Jahre alt. Ich kann heute nicht mit Sicherheit sagen, ob ich mich tatsächlich an den Live-Auftritt erinnere oder einfach nur ein wenig später (Wochen/Monate/Jahre) eine Aufzeichnung davon gesehen hatte. Diese Frau/dieser Mann (man weiß es nicht so genau) zog mich in ihren/seinen Bann. Diese tiefe Stimme faszinierte und ängstigte mich zur gleichen Zeit. Und in meiner Erinnerung war der Bildhintergrund voller goldener Kugeln. Was für ein Auftritt…für ein kleines Kind wie mich damals.

Kindergarten-Lieblingslied

An mein zweites Lied (Only you) erinnere ich mich aber viel genauer. Ich war damals im Kindergarten und spielte mit einem Jungen aus meinem Dorf, der ein ganz klein wenig älter war als ich. Im Kindergarten lief das Radio und ein Lied scheinbar ohne Instrumente erklang dort, von dem mein Spielpartner dann sagte, es sei sein Lieblingslied. Und da das Lied schon ein eher Bekannteres der 80er war, lief es auch öfters im Radio. Offenbar hielt nur mein Unterbewusstsein dieses Lied fest. Im Radio lief dann häufiger eine Version, die ich nicht erkannte, die aber über die Jahre hinweg die Melodie in meinem Unterbewusstsein am Leben hielt.

Aller Anfang war bei Depeche Mode

Viel, viel später, ich weiß nicht mehr wann, konnte ich das Rätsel dann auflösen. Ab Mitte der 80er musste ich immer Depeche Mode hören, weil das Mädchen, dass auf mich nach der Schule aufpasste, diese Band so machte. Ich hasste diese harten synthetische Klänge und wurde erst Anfang der 90er ein durchaus großer Fan von Depeche Mode. Irgendwann klickte ich mich Ende der 90er/Anfang der 2000er, als das Internet dann schon etwas verbreiteter war, durch die Biografien der Bandmitglieder. Ich erfuhr, dass da mal ein gewisser Vince Clark am Anfang dabei war und im Prinzip gleich wieder ausstieg, als die Band „drohte“, berühmt zu werden. Das war im Dezember 1981.

Des Rätsels Lösung: Only you

Kurz darauf gründete er dann mit seiner Schulfreundin Alison Moyet das Duo Yazoo, welches aber nur bis 1983 bestand und in dieser Zeit aber immerhin 2 Alben herausbrachte. Deren erste Single war dann 1982 „Only you“. Ah, interessant! Ich hörte rein und dachte mir so, dass ich das irgendwie ja kannte. Bei meiner damaligen tieferen Recherche zu Yazoo, fand ich dann heraus, dass eine Band namens „The Flying Pickets“ diesen Song 1983 coverte. Und auch in diesen Song hörte ich dann rein. Und mir fiel es wie Schuppen von den Augen. Das, was ich im Kindergarten als 5- oder 6 jähriger gehört hatte, war eine Coverversion. Ah. Von einem Song der eigentlich aus der Feder eines der Depeche Mode- Gründer kommt. Und nochmal Ah! Und weil eigentlich beide Songs irgendwie toll sind, möchte ich an dieser Stelle beide verlinken.

Viel Spaß mit

The Flying Pickets mit Only you

und/oder

Yazoo mit Only You

Home » Smashes » Yazoo: Only you
Bolshys Music Smashes

Thanks for visiting.

If you like to get my monthly newsletter please fill in this subscription. The newsletter itself will be in German.

I will not be sending spam! Check my privacy policy.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Thomas

    Schöne Recherche über Vince Clark und die Band Yazoo. mir gefällt die Verknüpfung mir deiner eigenen Lebensgeschichte.

Schreibe einen Kommentar